Umbruch im Aktivenbereich

Gleich drei neue Trainer halten diese Saison die Zügel bei der Turnerschaft Rodalben Handball in der Hand. Neue Aufgaben werden dabei mit neuen Ideen der jeweiligen Übungsleiter einhergehen und in Angriff genommen werden. Die Mannschaften in einem kurzen Überblick:

Der Handballsport in Rodalben erfreut sich einem großen Zuschauerinteresse. Vorallem die Spiele unserer ersten Männermannschaft sind dabei stets gut besucht und ziehen bei den Heimspielen durchschnittlich mehrere hundert Zuschauer in die TSR – Halle. Die punktuell veränderte Truppe um den neuen Spielertrainer Moritz Baumgart geht dabei dieses Jahr erneut in der höchsten Spielklasse der Pfalz an den Start. Ziel wird es sein, den Zuschauern einen attraktiven und modernen Handball mit grunderneuerter Abwehr zu präsentieren.

Im Damenbereich besetzt die Turnerschaft im nun zweiten Jahr eine Spielgemeinschaft mit dem TV Hauenstein und wird diese Saison unter dem ebenfalls neuen Trainer Kevin Hauck in der Verbandsliga an den Start gehen. Aktuelle Aufgaben des Trainers sind die Erneuerung des Spielsystems und die Integration einiger pausierender und neu dazugekommenen Spielerinnen durchzuführen.

Der dritte ebenfalls neue Trainer im Bunde ist Tobias Hendrichs. Er entbindet den langjährigen Coach Patrick Seitz von seinen Aufgaben bei der zweiten Herrenmannschaft. Unsere „Zweite“ spielt diese Saison erneut in der A-Klasse und will sich nach einem eher mäßigen letzten Jahr wieder deutlich steigern. Zukünftiges Bestreben des Trainers wird sein, erste Jugendliche an den Erwachsenenbereich heranzuführen und eine engere Zusammenarbeit mit der ersten Mannschaft herzustellen.